Waldbau Berater
UNIDATA GEODESIGN GMBH
1.6 Varies with device
Waldbau in Österreich auf ökologischer Grundlage
Eine Orientierungshilfe für die Praxis

Ziel dieser Orientierungshilfe ist es, Praktiker bei ihren waldbaulichen Entscheidungen zu unterstützen.

Zwei Fragen sollen damit beantwortet werden:

Ausgehend vom Standort
Was ist hier ein „optimaler Wald“ und was ist dafür zu tun?

Ausgehend vom vorhandenen Waldbestand
Welche nächsten Schritte sind in diesem Waldbestand zu tun und wohin kann er sich nachhaltig entwickeln?

Räumliche Lage, Geologie, Boden und Klima bilden die von der Natur vorgegebenen Wuchsbedingungen für Bäume und Wälder.

Sie finden ihre Ausprägung im jeweiligen Standort. Diese ökologischen Standortseinheiten sind Basis für die waldbaulichen Empfehlungen.

Um sich rasch und einfach in der Fülle der Möglichkeiten zurechtzufinden, werden, ausgehend von der räumlichen Lage des Waldes, modellhaft die wichtigsten Waldbaumaßnahmen für die bedeutendsten Waldtypen beschrieben.

Es gibt kein „Rezept“ für jede waldbauliche Entscheidung.

Die Vielfalt der Natur erfordert oft individuelle Urteile und den Blick für die Entwicklung eines Waldes. Die Beobachtung des Bestandes, die Einschätzung seiner Reaktion auf durchgeführte Maßnahmen und die Vorstellung der zukünftigen Entwicklung sind die entscheidenden waldbaulichen Erfolgsfaktoren.

Diese Anwendung soll diese Erfolgsfaktoren unterstützen.

Basis der Anwendung ist das Waldbauhandbuch der Österreichischen Bundesforste AG und darauf aufbauend die Beratungsunterlage Waldbau in Österreich auf ökologischer Grundlage der Landwirtschaftskammer Österreich.

Silviculture in Austria on an ecological basis
A guide for practice

The aim of this guidance is to assist practitioners in their silvicultural decisions.

Two questions should be answered thus:

Based on the location
What is this an "optimum forest" and what to do?

Based on the existing forest inventory
What are the next steps are to do in this forest stand and where he can develop sustainably?

Spatial location, geology, soil and air form the predetermined nature of the growth conditions for trees and forests.

They find their expression in the respective location. This ecological site units are the basis for silvicultural recommendations.

To navigate quickly and easily in the abundance of options, are based on the spatial location of the forest, described a model the most important silvicultural measures for the major forest types.

There is no "recipe" for each silvicultural decision.

The diversity of nature often requires individual judgments and the view for the development of a forest. The observation of the stock, the assessment of his reaction to measures taken and the idea of ​​future development are the key silvicultural success factors.

This application is designed to support these success factors.

Basis of the application is the Silviculture Manual of the Austrian Federal Forests and, based on the consultation document silviculture in Austria on an ecological basis of the Chamber of Agriculture of Austria.

Content rating: Everyone

Requires OS: 3.0 and up

...more ...less