Frag PEPe!
Der PEP Embargo Check für Unternehmen und Geschäftskunden.

Die App ermöglicht es dem Nutzer, all seine geschäftlichen Kontakte auf ihren Political Exposed Person-Status (PEP) und Embargo-Status zu prüfen. Hierfür kann der Nutzer sowohl Kontakte aus dem Adressbuch, als auch neue Kontakte über die direkte Eingabe nutzen. Der übergebene Name wird an den PEPe-Server gesendet, der eine Listenprüfung mit Ähnlichkeitssuche (Fuzzy Logik) startet. Dabei werden verschiedene Listen gleichzeitig durchsucht. Aus Gründen des Datenschutzes sind die geprüften Daten sind im Server flüchtig. Sie werden nicht gespeichert oder geloggt (gültig für den Default Server).

Sollte es bei den Listen zu Treffern kommen, so werden diese in PEPe dargestellt. Dabei erhalten Sie Auskunft über den Listeneintrag, der zum Treffer geführt hat, sowie den Grad der Übereinstimmung mit dem eingegebenen Namen.

Der dargestellte Treffer gibt Auskunft über die gefundene Person. Die Treffer können je nach Liste beispielsweise folgende Informationen enthalten:
* hit ratio - Übereinstimmung des gesuchten Namens mit dem Treffer in Prozent.
* List-Name - Der Listenname, der zum Treffer geführt hat.
* Country / Resident - Land in dem die Person lebt.
* Name / Full Name - Der Name der Person
* Function / Occupation - Berufliche Laufbahn

Der Eintrag der zum Treffer geführt hat, wird grau unterlegt.

Die Listen, die der Prüfung als Basis dienen, werden regelmäßig aktualisiert. Sie sind somit mit der Abfrage immer auf dem neusten Stand. Zur Listenprüfung werden folgende Listen herangezogen.

Für die Embargoprüfung (Default Server):
* EU Sanktionen Liste
* OFAC SDN-Liste
 
Für die PEP-Prüfung (Default Server):
* PEP Desk Liste von info4c

Ergebnisse - PEP und Embargo
Die App gibt dem Nutzer Auskunft über die Qualität des Treffers. Allerdings handelt es sich bei der Suche immer um eine Ähnlichkeitsprüfung. Es kann also vorkommen, dass die App einen namensgleichen Eintrag auf einer Liste findet und anzeigt, die tatsächlich geprüfte Person aber eine andere ist. Die letztendliche Identifikation der Person liegt allein beim Nutzer und erfolgt nicht durch die App.

Handelt es sich bei der gesuchten Person tatsächlich um eine Person mit Political Exposed Person-Status oder um einen Embargo Treffer, so sind im Umgang mit dieser Person besondere Sorgfaltspflichten zu berücksichtigen, insbesondere muss mit den Daten sensibel umgegangen werden. Die Definition und Einhaltung der Sorgfaltspflichten liegt in der Verantwortung der Unternehmen.

WICHTIGER HINWEIS:
PEPe ist für die Verwendung durch Unternehmen im Sinne §14 BGB ausgelegt, um Sie im Umgang mit ihren Kunden und Geschäftspartnern im Sinne der Compliance zu unterstützen. Die Unternehmen müssen ein berechtigtes Interesse an der Einsichtnahme in die über die App aufrufbaren Daten haben. Aus diesem Grund erfordert PEPe eine gesonderte Anmeldung, die durch eine persönliche Kontaktaufnahme validiert (Lesen sie hierzu unsere AGB‘s) wird.

Für den Betreib der App wird eine Verbindung mit dem Internet benötigt. Der Datenaustausch zwischen App und Server erfolgt verschlüsselt.

Bei der Installation gehen Sie wie folgt vor:
Laden Sie die App und registrieren Sie sich. Ihre Angaben werden von uns geprüft und Sie erhalten einen Freischaltcode per E-Mail zugesendet. Folgen Sie den Angaben in der E-Mail. Bitte bewahren Sie diesen Code auf.

Nach der Freischaltung stehen Ihnen 10 Abfragen kostenlos zur Verfügung.
Weitere Abfragen können Sie per InApp-Käufe nachkaufen.

Content rating: Rated 4+

Requires OS: 6.0

Supported Devices:
- iPad
- iPhone
- iPod Touch

...more ...less